Schlagwort-Archiv: Gesellschaft

Die Polit-Elite hat sich für einen großen Vertrauensbruch entschieden… Der Soli bleibt.

Die Polit-Elite hat sich für einen großen Vertrauensbruch entschieden..

Entgegen allen Schwüren früherer Politiker wird der „Soli“ den deutschen Steuerzahler weiterhin belasten.

Nicht nur die rot-grün regierten Bundesländer wollen die „Ergänzungsabgabe“ nach 2019 weiterführen, sondern auch CDU-Kanzlerin Merkel und der Finanzminister Schäuble.

Nur heißt er dann anders. Der Soli bringt nämlich dem Bund in 2014 etwa 13 Milliarden Euro, bis 2020 werden es insgesamt mehr als 100 Milliarden Euro sein.

Seine Einführung zur Finanzierung des Aufbaus der neuen Länder war richtig und wichtig. Unbestritten.

Skandalös ist, dass die Politiker offenbar nicht einmal diskutieren wollen, ob sie mit den gewöhnlichen Steuereinnahmen die notwendigen Investitionen für Infrastruktur und Bildung leisten können.

Nein, 700 Milliarden Euro pro Jahr reichen nicht!

Werbeanzeigen

Kraftwerke abschalten? Zurück in die Steinzeit, Herr Gabriel? Wie soll das gehen?

SPD-Chef Sigmar Gabriel schraubt in diesen Tagen seinen wirtschaftsfreundlichen Kurs zurück. Ist er schon jetzt auf Stimmenzwag für die Kanzler-Nachfolge? Die Zeitungen melden, dass er unseren Energieversorgern eine drastische Reduktion der Kohleemissionen auferlegen will und zwar bis 2020 rund 22 Millionen Tonnen.

In NRW entsteht nun Panik. Hier gehen jährlich knapp 300 Millionen Tonnen Kohlendioxid in die Luft gepustet.
RWE müsste Kraftwerke schließen. Schadenersatzklagen in Aussicht. Stoff für einen Wirtschafts-Krimi…

Befreien Sie sich von Ihren Bindungen

Die Struktur einer Gesellschaft wird seit Jahrtausenden immer von einer kleinen Gruppe Mächtiger manipuliert, ganz unabhängig von der Staatsform der Gesellschaft. Als ich 1978/79 mich beruflich in der Peripherie des Börsensektors bewegte, änderte sich mein Weltbild.

Weiterlesen

Ratinger Amtsschimmel – 2011 – 2012 … und mehr?

Ratingen Groteske 2. Feb. 2012

Die Ratinger Stadtverwaltung hat sich in letzter Zeit groteske Dinge geleistet.
Da war der dubiose Umgang mit der offensichtlich kompetenten Museumsleiterin, der man Gestaltungsmöglichkeiten anbot, die aber dann schon bei den ersten Kleinigkeiten blockiert wurde… und die dann vor lauter Dankbarkeit in der Probezeit wieder ging…
Der Umgang der Verwaltung, mit der Künstlerin, deren Urheberrecht die Stadt durch verfälschte Wiedergabe eines ihrer Bilder verletzte, der dann eine Forderung von 90 Euro nicht beglichen wurde und der dann die Stadt nach einem Gerichtsbeschluss über 800 Euro bezahlen durfte…

Weiterlesen

Welt im Umbruch – 1.11.2011

Nicht nur in der arabischen Welt gehen die Menschen auf die Barrikaden. Hier in unserer Region auch.

Für die Weltwirtschaft, Banken und Börsen ist das Chance und Risiko zugleich.

Apropos „Welt“, eine ganze Welt, und zwar die arabische, befindet sich (nicht nur wegen der Japan-Katastrophe) derzeit im Umbruch.

Weiterlesen

Welt im Umbruch

Eine Welt im Umbruch 25.3.2011

In der arabischen Welt gehen die Menschen auf die Barrikaden.
Für die Weltwirtschaft, Banken und Börsen ist das Chance und Risiko zugleich.

Apropos „Welt“, eine ganze Welt, und zwar die arabische, befindet sich (nicht nur wegen der Japan-Katastrophe) derzeit im Umbruch.

Die arabische Welt durchläuft eine tiefgreifende
Veränderung, die für viele von uns (ein paar politisch Eingeweihte ausgenommen) hier im Westen überraschend kommt.

Weiterlesen

Wetter als Waffe – hier hat sich n-tv mal wirklich was getraut!

Hier ist der Link zu einem youtube-Film über Wetter-Manipulationen, Tsunamis und dgl.:

Klick hier!

Atomkatastrophe in Japan: Fukushima, Armageddon und wir – Panorama | STERN.DE

Atomkatastrophe in Japan: Fukushima, Armageddon und wir – Panorama | STERN.DE.

LifeGen.de – Risiko Schwarzes Loch: Fukushima bringt CERN in Erklärungsnot

LifeGen.de – Risiko Schwarzes Loch: Fukushima bringt CERN in Erklärungsnot.

Thilo Sarrazin zieht Bilanz: Ich hätte eine Staatskrise auslösen können – Bücher – Feuilleton – FAZ.NET

 

 

Thilo Sarrazin zieht Bilanz: Ich hätte eine Staatskrise auslösen können – Bücher – Feuilleton – FAZ.NET.